QUART Biopsie-Prüfkörper

Prüfkörper für Stereotaktische Biopsie in der Mammographie

Das QUART Biopsie Phantom wurde für die Anforderungen der Stereotaktischen Biopsie entwickelt. Es eignet sich für alle in der Biopsie vorkommenden Bildformate ab 4x4 cm. Seine integrierten Prüfstrukturen sind für eine umfassende Qualitätssicherung ausgelegt.

Der Prüfkörper erfüllt alle Anforderungen der Qualitätssicherungsrichtlinie (QS-RL).

Seine Entsprechung zu den Prüfstrukturen gemäß PAS (PAS 1054, SV-RL) ist nachgewiesen. Gemeinsam mit dem QUART Q-Vision Prüfsystem erlauben die Strukturen eine echte Niedrigkontrastüberprüfung vorzunehmen – und zwar bis hin zur Wahrnehmbarkeitsschwelle.

Ebenfalls kommen im Biopsie-Phantom sogenannte Landoltringstrukturen zum Einsatz, die quantitative Aussagen über die Qualität des überprüften Röntgensystems ermöglichen. Die Strukturen haben spezifische anatomische Relevanz, da ihre Abbildungseigenschaften denen von potenziellen Mikrokalzifikationen in der Mamma entsprechen. Für die Prüfung von Kontrast und Artefakten wird nur eine einzige Exposition benötigt!

Technische Spezifikationen

  • Phantomkörper: 46 mm PMMA Dicke
  • Phantomformat: 80 x 70 mm (B x H)
  • Landoltring-Strukturen (1 Gruppe – 6 Objekte)
  • Dynamiktreppe (4 Stufen)
  • Niedrigkontrastobjekte (4 Objekte in der Dynamiktreppe)
  • Niedrigkontrast-Dynamikkeil; fest definierte Keilkonstante
  • 2 Felder zur Pixelwertmessung
  • Horizontales Lineal-Raster; 10 mm Schritte
Parameter
  • Visuelle Ortsauflösung
  • Niedrigkontrast
  • Minimalkontrast
  • Laterale Homogenität
  • Strahlenfeldeinblendung