QUART RAD Lochkamera

Lochkamera für Brennfleckmessung Radiographie/Durchleuchtung

Die QUART RAD Lochkamera wurde entwickelt, um speziell die Form und Größe von Brennflecken an Radiographiegeräten oder Durchleuchtungssystemen zu ermitteln. Die Informationen werden nicht-invasiv und ohne jeglichen Eingriff in das Gerät ermittelt.

Zur Überprüfung des Brennflecks ist die QUART RAD Lochkamera wesentlich besser geeignet als eine Schlitzkamera (engl.: slit camera) oder ein Sterntest, da der Brennfleck in seiner tatsächlichen Form abgebildet wird. Die Ermittlung der Brennfleckgröße ist dadurch direkt und sehr effizient möglich.

Die RAD Lochkamera kann für den analogen und digitalen Bereich gleichermaßen eingesetzt werden.

Technische Spezifikationen

  • Abmessungen: 176 x 169 mm, Markierung des Lochrasters
  • Kann mit dem Lichtvisieradapter (Art.-Nr. 13240) verwendet werden
  • Gesamtdicke: 3.1 mm
  • Lochmaske: Metallfolie mit Lochraster
  • 2 gering schwächende Schutzlagen
  • Anwendung: wird in den Einschüben vor dem Lichtvisier fixiert
  • passend für alle gängigen RAD/Fluoro Systeme, 2 Einschuboptionen